Paradies

Pink Pepper (Rosa Pfeffer)

doTERRA, reines ätherisches Öl* | 5ml
Lateinischer Name: Schinus molle

Vorteile für das Wohlbefinden

  • Verleiht Wasser oder Tee eine erfrischende Note
  • Leicht fruchtig und pfeffrig, was für Abwechslung und Geschmackstiefe sorgt
  • Ersetzt gemahlenen schwarzen Pfeffer, um Fleisch, Soßen und andere Gerichte zu würzen
  • Ein wirkunsgvolles Mittel, um ein Gefühl von Wachheit und Präsenz zu fördern

Du willst diesen Wohlfühl-Turbo? Notiere dir den Namen, klicke auf „Jetzt sichern“ und erfahre wie du bestellst.

Rosa Pfeffer ähnelt zwar in Name und Aussehen stark dem schwarzen Pfeffer, ist aber tatsächlich eng mit Cashewnüssen verwandt. Sein leicht fruchtiger, pfeffriger Geschmack ist außerdem dezenter als der von unserem Öl Black Pepper (Schwarzer Pfeffer). Die alten Inkas, bei denen der Peruanische Pfefferbaum als heiliger Baum galt, nutzten alle Teile des Baumes als pflanzliche Lösung für gesundheitliche Bedürfnisse.

Empfehlung

  • Kombiniere 2 Tropfen des ätherischen Öls Pink Pepper mit doTERRA Fraktioniertem Kokosöl und genieße eine beruhigende Massage
  • Füge 2 Tropfen zu einem Glas Wasser hinzu, um einen belebenden Geschmack zu erhalten
  • Gib das ätherische Öl für einen Wow-Effekt zu deinen  Lieblingsrezepten für Fleisch und Sauce hinzu
  • Verwende das ätherische Öl Pink Pepper als Ersatz für schwarzen Pfeffer in einer Vielzahl von Gerichten

Würze deinen Tag

Das ätherische Öl Pink Pepper (Rosa Pfeffer) ist mit seinem mild fruchtigen und pfeffrigen Geschmack ein spannender Ersatz für schwarzen Pfeffer. Gib dieses Öl anstelle von gemahlenem schwarzem Pfeffer zu einem herzhaften Gerichten, um kulinarische Klassiker vollkommen neu zu interpretieren. Auch in deinem Wasser oder deinem hausgemachten Chai-Tee sorgt Pink Pepper (Rosa Pfeffer) für eine belebende Erfrischung!

Anwendung

Lebensmittelzusatz: Einen Tropfen mit 125 ml Flüssigkeit verdünnen.
Äußere Anwendung: Zur Massage 5 Tropfen mit 10 ml Trägeröl mischen. Als Badezusatz 5 Tropfen mit 5 ml Trägeröl mischen. Als Parfum 1 Tropfen mit 10 Tropfen Trägeröl mischen.

Hinweise zur sicheren Anwendung

Nur verdünnt verwenden. Nicht mehr als einen Tropfen pro Tag verwenden. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Wenn du schwanger bist oder unter ärztlicher Aufsicht stehst, konsultiere bitte einen Arzt. Kontakt mit Augen, Innenohren, Gesicht, empfindlichen Stellen und Schleimhäuten vermeiden.

Beschaffung

Der Peruanische Pfefferbaum ist im Norden Perus heimisch. Hoch oben in den Anden wachsen die Pfefferbäume wild.

Der Peruanische Pfefferbaum kann sich an eine Vielzahl von Böden anpassen. Er wird in vielen Teilen der Welt angebaut, gedeiht aber am besten in warmen, sonnigen Klimazonen. In Kenia gedeihen die Pfefferbäume seit Jahrzehnten.

Das ätherische Öl wird aus den Beeren destilliert (auch bekannt als Pfefferkörner). Die Ernte dieser Beeren ist nicht einfach, da die Pfefferbäume etwa 15 m hoch werden. Normalerweise klettern die Erntearbeiter auf den Baum, um die Pfefferkörner zu pflücken oder sie mit einem Stock herunterzuschlagen und später vom Boden aufzulesen. Die Beeren werden gereinigt, indem die Zweige und Blätter entfernt werden, dann werden sie vor der Destillation in einen Zerkleinerer gegeben. Das Ganze findet innerhalb von 24 Stunden statt, um so viel ätherisches Öl wie möglich zu erhalten.

Faire und pünktliche Bezahlung in Kenia

doTERRA achtet darauf, dass alle Anstrengungen unternommen werden, um einheitliche, faire und pünktliche Zahlungen an Bauern und Erzeuger zu gewährleisten. Erfahren Sie hier, wie sich dies auf die Bauern in Kenia auswirkt, bei denen wir das ätherische Öl für unser doTERRA Pink Pepper (Rosa Pfeffer) beziehen:

  • Früher wurden die Bauern erst Monate nach der Ernte bezahlt. Dank einer mobilen App und der doTERRA-Partnerschaften erhalten die Bauern ihr Geld nun innerhalb von 24 Stunden
  • Früher war die Höhe der Bezahlung für die Bauern immer eine Überraschung, heute wird der Preis vorher vereinbart

Aromatische Beschreibung

Würzig, fruchtig, leicht holzig

Erntemethode

Wasserdampfdestillation

Pflanzenteil

Frucht

Hauptbestandteile

Limonen, α-Phellandren, Myrcen

Kategorie: Schlagwörter: ,
Blogheim.at Logo
error: Genieße die Inhalte hier und komm wieder, wenn du mehr davon möchtest.